Praxiswissen WordPress

Stammleser dieses Blogs wissen, dass ich mich auch schon eingehender mit WordPress beschäftigt habe und zuletzt gemeinsam mit Michael mein Wissen zwischen zwei Buchdeckel gepresst habe. Mit „Praxiswissen WordPress“ legt die geschätzte Kollegin Olivia Adler nun ebenfalls ein Buch zu diesem Thema vor, das mir Ihr Verlag freundlicherweise zur Rezension geschickt hat. Zielgruppe dieses Buches geben sowohl der Titel als auch die Struktur vor. Es geht um den Anwender, der schnell seine eigene WordPress-Installation kennenlernen und nutzen will. Wer wissen möchte, wie er seine eigenen Templates von der ersten bis zur letzten Zeile Code selbst programmiert, sucht hier verständlicherweise vergeblich. Dafür werden aber, flott und unaufdringlich geschrieben, alle Kenntnisse vermittelt, die der Blogger so braucht. Wie administriere ich mein Blog, wie veröffentliche ich Artikel und ergänze diese um Medieninhalte? Diese tatsächlich praxisrelevanten Inhalte stehen im Mittelpunkt. Jeder, der WordPress einsetzt, weiß, dass das Blog erst dann komplett ist, wenn es mit Plugins ergänzt wird. Olivia empfiehlt hier eine schöne Auswahl, die dem Nutzer die Qual der Wahl in der unüberschaubaren Vielfalt erleichtert. Schön, dass hier auch das Thema SEO berücksichtigt wurde. Erläuterungen zur Installation und Einrichtung runden das Buch thematisch ab. Natürlich erfährt der Leser auch, wie ein Template aufgebaut ist, allerdings geht dieser Teil nicht über eine kurze Einführung hinaus. Hier wäre meiner Meinung nach weniger mehr gewesen und der Platz für die Vorstellung weiterer Plugins genutzt werden können. Insgesamt ein gut geschriebenes und durchaus empfehlenswertes Buch, das Einsteiger in das Bloggen und WordPress schnell zum Erfolg führen wird.

Anzeige

4 Gedanken zu „Praxiswissen WordPress

  1. Pingback: Praxiswissen WordPress » Erste Rezensionen

  2. Pingback: Blog- und Twitterparade: „BL★GST★RS“ – Deine Lieblings-Newsquellen nennen und gewinnen » t3n News | Banedon's Cyber-Junk

  3. Packi Kuckof

    Da frage ich mich beim Uberfliegen von news.lamprecht.net ja schon, ob man nicht komplett auf den Kopf gefallen ist. Herzlichen Dank fur deine Einsichten

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.