Spam-Bekämpfung mit Akismet

Als Inhaber eines Accounts bei WordPress.com habe ich mich vor einigen Tagen darüber gewundert, was denn der Invitation-Code für eine API bedeuten soll, der plötzlich in meinem Profil auftauchte. Als schon beruflich neugieriger Mensch habe ich das nun auch gleich ausprobiert. Ab sofort wird dieses Blog durch die Dienste von Akismet vor Spam geschützt.

Akismet gleicht eingehende Kommentare in Echtzeit auf seinem Server ab und klassifiziert den Eintrag. Das System kommt bei WordPress.Com automatisch zum Einsatz. Es steht aber auch als PlugIn für jeden WordPress-Nutzer zur Verfügung.

Wer ein nicht kommerzielles Blog betreibt, darf das PlugIn kostenlos nutzen. Einzige Voraussetzung ist eben ein Invitation-Code, der bislang WordPress.com Nutzern vorbehalten ist.

Ich habe mich zum Abschluss eines kommerziellen Abos des Dienstes entschieden, das für 5 Dollar im Monat erhältlich ist. Im Rahmen der Registrierung darf man sich dann auch gleich zu WordPress.com einladen lassen.

Dort wird dann der Aktivierungscode angezeigt. Die Installation läuft nach dem üblichen Schema. Download, Upload, Aktivierung unter Plugins mit Angabe des Aktivierungscodes.

Nachdem SpamKarma in diesem Blog rund 4000 Spamkommentare gelöscht hat, werde ich einmal Akismet einige Zeit ausprobieren und von meinen Erfahrungen an dieser Stelle berichten.

Eine Antwort auf Spam-Bekämpfung mit Akismet

  1. Christiane 27/10/2005 at 2:33 #

    Danke übrigens für den Tipp mit SpamKarma. Funktioniert einwandfrei. Ich bin begeistert!

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes