Peinlich

Da geben sich die Jungs von WordPress alle Mühe, das Update auf die neue 1.5.2 so einfach wie möglich zu machen: Sie stellen eine Anleitung ins Netz, haben das Update so konzipiert, dass keine Änderungen an der Datenbank nötig sind, und dann…dann vergisst der Herr Lamprecht, der Autor des Buches „WordPress kompakt“, einmal mehr, den Sprachordner zu sichern. Und schwupps, wieder einmal die deutsche Sprachdatei herunterladen und einbinden. Peinlich…

Ab heute läuft hier die neueste WordPress-Version. Das Update ist einfach und schnell durchgeführt. Bringt Euer WordPress also am besten auf den neuesten Stand.

Mein Tipp: Sichern Sie vor dem Überspielen der Dateien den Ordner languages 😉

,

Eine Antwort auf Peinlich

  1. Jens 29/10/2006 at 22:44 #

    Hi,

    gibt es auch so etwas wie Word Press „für totale Anfänger – wir beginnen beim Urschleim. erklären alles ganz einfach und alles wird gut“? So etwas brauche ich, denn ich habe keine Ahnung wie man etwas ins Netz stellt, aber es wird Zeit das sich das ändert.

    Herzlichst Jens

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes