Schönes Einsatzgebiet für RSS

RSS hat in den letzten 12 Monaten einen regelrechten Boom erlebt. Ich möchte nicht soweit gehen, und RSS-Feeds als „Web 2.0“-Anwendung bezeichnen, wobei mir auch noch niemand von den „2.0“-Protagonisten erklären konnte, woran sie die Versionierung des Internet denn festmachen, aber die Option, eingehende Nachrichten meines GMail-Accounts Postfachs bei Google Mail per RSS im Überblick zu behalten oder bei Technorati Suchprofile anzulegen, finde ich schon sehr schick. Noch weitgehend unbesetzt scheint mir das Thema RSS bei den diversen Job-Börsen im Internet zu sein. Also Ihr Stepstones, Monster & Co, wie wär es denn damit? Ist doch viel komfortabler für die Nutzer als immer diese drögen E-Mails zu erhalten.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes