Update: Zwillinge bei der Geburt getrennt?

Es handelt sich nicht um eine zufällige Wesensgleichheit, sondern um eine dreiste Kopie. Josh Petersen schrieb mir: „Please excuse my English. Thank you for bringing this to public light. It is hard to believe someone would take an idea like this and not even change the look and feel of the site. If you know anything more about Andreas Arntzen, Lars Langusch, Harald Schröpfer and Oliver Weyergraf – the Directors of this site, please let me know!“ In seinem Blog kann man mehr lesen. Sorry Jungs, aber die Erklärungen, die Ihr jetzt dort abgebt, sind wirklich peinlich.

Auch Wolfgang berichtet inzwischen über die Kopie. Es geht ihm wie mir: Nachvollziehbar ist es nicht, wie man es sich so leicht machen kann.

GesternVor ca. zwei Wochen im ARD-Text: Eine Meldung über eine Gemeinschaft im Web, die sich gegenseitig bei der Erreichung von Zielen unterstützen will. Da hatte ich doch…tatsächlich, darüber hatte ich auch eine Information. AIMIDO ist der Name des neuen Angebots, „Aim I do“ also. Wie originell! Gleich mal in den Firefox eingetippt.

Und siehe da: Wenn das mal nicht aussieht, wie 43things, über das ich bereits hier berichtet habe. Und tatsächlich: Es sieht nicht nur so aus, es fühlt sich auch so an: Ziellisten, Blogfunktion – alles da.

Homepage aimidoHomepage 43 things

Nun, vielleicht ist das Angebot ganz zufällig entstanden, vielleicht auch mit Segen von 43things, dann wäre es zumindest ganz anständig gewesen, im Pressetext etwas über die Kooperation zu schreiben.

Aber: Wer braucht das? Richten sich die Seiten an die Nutzer aus deutschsprachigen Landen, deren Englischkenntnisse für 43things nicht ausreichen? Was sollte Nutzer von 43things dazu bewegen, ihre Listen dort aufzugeben und zu aimido zu wechseln? Wo ganz genau ist der Mehrwert oder das Differenzierungsmerkmal?

Bewundernswert, dass die Gründer daraus tatsächlich eine GmbH machen wollen (also entweder eine Bank zur Finanzierung überredet haben, oder aber ihr eigenes Geld reinstecken): Wer käme heute auf die Idee, ein zweites Ebay zu gründen? Will sagen, nicht ein weiteres Online-Auktionshaus, sondern ein funktions- und wesengleiches Gebilde?

,

2 Antworten auf Update: Zwillinge bei der Geburt getrennt?

  1. Josh 23/6/2005 at 19:35 #

    Please excuse my English. Thank you for bringing this to public light. It is hard to believe someone would take an idea like this and not even change the look and feel of the site. If you know anything more about Andreas Arntzen, Lars Langusch, Harald Schröpfer and Oliver Weyergraf – the Directors of this site, please let me know!

Trackbacks/Pingbacks

  1. tautoko - 4/7/2005

    Aimido lässt sich von 43things “inspirieren”

    Vor ein paar Monaten habe ich 43things vorgestellt. Eine coole Web2.0-Anwendung, die mir hilft meine Träume und Vorsätze im Blick zu behalten und mich mit anderen auszutauschen. Aber zwei “young enthusiasts” fanden die Idee wohl extrem inspirierend, nu…

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes