Gute Gewohnheiten mit dem Internet erreichen: Joe’s Goals

43things gehört immer noch zu meinem Lieblingsanwendungen der Web2.0-Bewegung. Ein Schwachpunkt des Dienstes aus meiner Sicht ist allerdings das Fehlen einer Dokumentation der Fortschritte auf ein Ziel zu. Zwar kann ich zu jedem meiner Ziele regelmäßige Erinnerungsmails einrichten und über die Blogfunktion auch eine Art Tagebuch führen. Es gibt aber keine kalendarische Übersicht. Anders geht Joe’s Goals vor. Unter einer recht schlichten Oberfläche definieren Sie Ihre persönlichen Ziele, die mittels Tags organisiert werden.

Joe’s Goals

Zu jedem der Ziele legen Sie fest, an welchen Tagen Sie es erreichen wollen. Durch einfaches Anklicken des jeweiligen Tages verfolgen Sie somit, ob Sie das Ziel an diesem Tag erreicht haben. Damit bietet sich Joe’s Goals besonders zum Einüben neuer Gewohnheiten an. Den Fortschritt Ihrer Zielerreichung dürfen Sie auch mit anderen teilen. Dazu benachrichtigen Sie Ihre Freunde oder Partner per E-Mail direkt aus dem System heraus. Am Ende der verschickten Mail erhalten die Empfänger einen Link, der zur Übersicht der Fortschritte führt.

Verblüffend einfach, verblüffend effektiv: Joe’s Goals

, ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes