Zooomr – noch ein Service a’la Flickr

Flickr kann mit Fug und Recht als der Platzhirsch unter den Plattformen für das Fotosharing bezeichnet werden. Einige Herausforderer habe ich ja auch bereits an dieser Stelle vorgestellt. Bisher meiner Aufmerksamkeit entgangen ist Zooomr. Ganz zu unrecht, wie ich nach meinem Test zugeben muss. Wer Flickr kennt, wird sich sofort bei Zooomr heimisch fühlen. Alle wesentlichen Funktionen sind auch hier enthalten.

Das Hochladen von Bildern sieht nicht ganz so cool aus und auch die optisch opulente Fotoverwaltung des großen Vorbilds fehlt. Alles ist ein wenig einfacher, aber nicht schlechter gelöst. Sie können Ihre Fotos mit Kommentaren und Tags versehen und auch die Privatsphäre ist berücksichtigt. Wer seine Familienfotos nur mit Freunden teilen möchte, kann dies bereits beim Hochladen einstellen.

Oberfläche Zooomr

Während der aktuellen Betaphase verfügt jeder Nutzer über ein Uploadlimit von 50 MB, der Speicherplatz selbst ist nicht beschränkt. Wer mit dieser Begrenzung auskommt, findet in Zooomr ein bereits jetzt sehr solides System für das Fotosharing vor.

,

Eine Antwort auf Zooomr – noch ein Service a’la Flickr

  1. Angels 25/5/2006 at 13:49 #

    Reingeklickt, Saulahm, Rausgeklickt. Ich werde es mir heute Nacht nocheinmal anschauen. Danke für den Tipp.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes