Buzzshout – Erzählen Sie von Ihren Web 2.0-Favoriten

Angebote, die das Surfen im Web zu einem Gemeinschaftserlebnis machen, sind vielleicht nicht mehr ganz so trendy wie noch vor einem halben Jahr, machen aber nach wie vor Spaß. Während bei digg die Nutzer selbst in der Hand haben, welche Geschichten und Angebote es auf die Startseite des Dienstes haben, ist Buzzshout etwas bodenständiger. Der Service will sich auf Angebote aus dem Web 2.0 Umfeld konzentrieren und lädt die Nutzer einerseits dazu ein, neue Services zu melden, andererseits diese Einträge zu kommentieren und zu bewerten. Das erklärte Ziel ist es, etwas Licht in den Hype zu bringen.

Die Bookmarks werden mittels Tags organisiert. Mit Sicherheit stoßen Sie noch auf den einen oder anderen interessanten Dienst, der das Pech hatte, nicht ganz im Fokus zu stehen. Wird ein bisher noch nicht gemeldeter Service vorgeschlagen, wird dessen Eintrag zunächst von einem Moderator überprüft. Idee und Konzept von Buzzshout haben mir sehr gut gefallen. Auffallend auch der freundlich und sachliche Ton im Umgang der Mitglieder untereinander.

Oberfläche BuzzShout

,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes