Etwas sehr anonym

Golem vermeldete dieser Tage, dass Steganos nun auch sein Anonymisierungstool als ASP-Lösung anbietet. Das hätte ich Ihnen an dieser Stelle auch gern vorgestellt. Allerdings weiß ich nicht, was mir der Programmierer mit diesem Screen sagen wollte. Einfach mal blind auf den Schalter gedrückt, brachte mir dann eine leere E-Mail in meinen Posteingang. Das üben wir dann noch mal.
Registrierungsdialog bei Steganos

Eine Antwort auf Etwas sehr anonym

  1. Jens Schran 5/2/2006 at 1:12 #

    Man muss seine E-Mail-Adresse preisgeben um dann anonym zu sein?
    Na, ich weiß nicht …

    Probiere doch einfach mal http://Anonymouse.org/
    Das klappt garantiert und ohne irgendwelchen Anmeldungen.

    Ciao,
    Jens

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes