Noch ein Collaborations-Service: Rallypoint


Sitzen heute zwei Web-Entwickler zusammen, einigen sie sich entweder auf die Programmierung eines Bookmarkmanagers oder einer webbasierten Textverarbeitung. In die Reihe der Collaborationslösungen mit bislang unbekanntem Geschäftsmodell reiht sich nun Rallypoint ein. Rein funktional und optisch steht der Dienst Writeboard näher als etwa Writely.

Die kostenlose Registrierung führt zu einem noch leeren Dashboard. Dort legen Sie neue Seiten an, die mit einem einfach zu bedienenden Editor bearbeitet werden. Die Seiten können wiederum zu Dokumentsammlungen zusammengestellt werden. Mit bis zu 5 Benutzern dürfen Sie an Dokumenten arbeiten, die zusammen nicht mehr als 25 MB auf dem Server belegen dürfen. Über Änderungen werden Sie automatisch informiert, wenn das Dokument von Ihnen abonniert wurde.

Mehr Funktionen stehen derzeit nicht zur Verfügung. Unter einer nüchternen Oberfläche finden sich auch Einsteiger schnell zurecht. Beim Einsatz von AJAX haben sich die Entwickler recht wohltuend zurückgehalten. So hat der Nutzer nie den Eindruck, dass es bei einer Funktion um Effekthascherei gegangen ist. Rein optisch gefällt mir persönlich Rallypoint etwas besser als Writeboard. Bis zum Funktionsumfang von Writely ist es aber noch ein weiter Weg.

Ein Dokument wird bei Rallypoint bearbeitet

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes