Peoplefeeds – präsentieren Sie sich zentral


Vor einigen Wochen habe ich an dieser Stelle SuprGlu vorgestellt. Dort werden auf Ihrer persönlichen Startseite die Inhalte verschiedener Social-Plattformen aggregriert.

Einem ähnlichen Ansatz folgt Peoplefeeds. Nach der kostenlosen Registrierung legen Sie dort Ihre persönliche Profilseite an. Die Einbindung Ihrer Bookmarks aus del.icio.us sowie Fotos aus Flickr ist bereits direkt vorgesehen. Außerdem können Sie per XML-RPC eine Verbindung zu Ihrem Blog aufbauen, um somit ebenfalls die aktuellsten Beiträge zu präsentieren.

Da auch beliebige RSS-Feeds auf der Profilseite platziert werden können, ist die Integration weiterer Angebote ohne Probleme möglich. So können Sie auch Ihre Pläne und Vorhaben aus 43things oder 43places präsentieren. Die Inhalte der Profilseite können wiederum selbst über RSS abonniert werden, genauso wie die Inhalte anderer Nutzer des Systems.

Profilseite bei Peoplefeeds

Im Vergleich zu SuprGlu wirkt Peoplefeeds weniger verspielt, was aber zur Übersichtlichkeit beiträgt. Achja: Meine Profilseite dort: http://peoplefeeds.com/slamprecht/profile

,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes