Google startet mit RSS-Reader

Eigentlich klar, dass dies auch noch kommen musste, oder? Fehlte doch ein RSS-Reader noch in der Sammlung von Google. Wenn sich auch dieser Service noch in der Betaphase befindet, können Inhaber eines Google-Accounts nun ihre RSS-Feeds online bei Google lesen.

Anzeige

Oberfläche Google Reader

Wie auch die anderen Beta-Programme funktioniert das neue Google-Tool bereits erstaunlich gut. Eine aus Bloglines exportierte OPML-Datei konnte problemlos eingelesen werden. Die Oberfläche scheint mir dagegen noch nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein. Im Vergleich zu Googlemail wirkt das noch improvisiert hässlich.

Die Bedienung dagegen wirkt gefällig. Eine Prise Ajax macht es möglich. Fast selbstverständlich, dass die Beiträge aus der Blogosphäre mit Google-Technologie zu durchsuchen sind. Ein direktes Durchsuchen der neuen Beiträge eigener abonnierter Feeds ist derzeit noch nicht möglich. Ich bin mir aber sicher, dass diese Funktion noch integriert werden wird, da nicht einzusehen ist, dass der Reader funktional schlechter als Google Mail sein wird.

Zu jedem Artikel stehen noch weitere Aktionen zur Verfügung. Mit einem schlichten „Gmail this“ können Sie eine neue Mail schreiben, die den Beitrag zitiert. Ein „Blog this“ erfordert aber einen Nutzeraccount bei Blogger. Andere Blogprogramme oder Dienste werden derzeit noch nicht unterstützt.

Fazit: Mir fehlt noch ein Bookmarklet, die Unterstützung weiterer Blogprogramme und eine etwas verbesserte Oberfläche. Schon ist die Alternative zu Bloglines (fast) fertig.

10 Gedanken zu „Google startet mit RSS-Reader

  1. Gell

    „Fast selbstverständlich, dass die Beiträge mit Google-Technologie zu durchsuchen sind.“

    – kannst du ev. kurz beschreiben wie? Das war das erste, wonach ich gesucht habe, aber gefunden hab ich nichts.

    Antworten
  2. Stephan Lamprecht

    😀 Hab ich auch gerade gesehen…Wenn ich schreibe, dass mir das gar nicht auffiel, bist Du enttäuscht. Also sage ich einfach mal: Gern geschehen…

    Antworten
  3. Pingback: Jans Technik-Blog

  4. Siegfried

    Ja, die Frage hätte mich auch interessiert, wie man die abonnierten Feeds durchsucht.
    Irgendwie doch noch ziemlich halbgar. Merkt man aber erst sobald man wirklich versucht damit zu arbeiten. Schade.

    Antworten
  5. Pingback: cyDome

  6. Pingback: RSS BLOGGER

  7. Pingback: RSS BLOGGER - Google Reader Review

  8. Pingback: Blauer Blog

  9. Pingback: Wolfgang Sommergut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.