Computer akuell – IT goes Boulevard

„Carsten Scheibe“:http://www.typemania.de fundierter Kenner der Shareware-Szene und mannigfaltig als Autor und Journalist unterwegs, hat ein neues Projekt gestemmt. „Computer aktuell“ soll für 90 Cent alle 14 Tage neu am Kiosk liegen und wird auf Zeitungspapier gedruckt. Das Heft erinnert ein wenig an die vor einigen Jahren vom Vogel Verlag herausgegebene „PC-News“, der kein sehr langes Leben beschert war.

Das 32-seitige Heft ist in einer Startauflage von 160.000 Exemplaren erschienen. Eines davon liegt nun vor mir. Sofort angenehm aufgefallen ist mir das kleine Format. Scheibe hat sich für das halbe Berliner Format entschieden.

„Computer Aktuell“ ist reiner Boulevard, was schon das Titelblatt deutlich macht. „Computerwoche“:http://www.computerwoche.de und Computer Reseller News dürfen also aufatmen. Das Team um Carsten schreibt locker und leicht verständlich. Der selbst „gesteckte Anspruch“:http://typemania.de/presse/index.php/archives/110/ ist dabei jedoch hoch. Auf unterhaltende Art und Weise will man die Leser über die aktuellen Geschehnisse im PC-Bereich informieren.

Die Auswahl der Themen ist bieder, aber aktuell: Phishing, Ebay-Betrüger, miese Online-Shops. Alles garniert mit kurzen Besprechungen aktueller Hard- und Software. Erfreulicherweise wurden auf die üblichen Lötkolbenartikel („Nun klappt es auch mit Aufzählungen in Excel, so schreiben Sie Serienbriefe mit Word“) verzichtet.

Scheibe hat hier alle Themen zusammengetragen, die er auch sonst bearbeitet. Und das sind viele! Zugleich stellt diese gewisse Beliebigkeit aber auch (noch?) einen Schwachpunkt des Heftes dar. Ob sich 160.000 Leser jenseits des Platzhirschen „ComputerBILD“ und abseits der monatlichen Schrauberhefte finden lassen, ist zu bezweifeln. „Computer Aktuell“ erinnert derzeit noch sehr an eine umfangreiche Computer-Beilage einer Tageszeitung. Wer solche Beilagen mit Interesse liest, wird sicherlich auch an diesem Heft seine Freude haben.

„Computer Aktuell“ hat durchaus Potenzial, ist aber, wie fast alle Debütnummern, weder Fisch noch Fleisch. Dass in diesen Zeiten sich überhaupt Investoren für den Launch eines neuen PC-Titels gefunden haben, verdient aber eine anerkennende Bemerkung.

Ich bin gespannt, wie es mit dem Titel weitergeht und laufe in zwei Wochen bestimmt wieder zum Kiosk.

Eine Antwort auf Computer akuell – IT goes Boulevard

  1. Gast 8/5/2005 at 23:02 #

    Das PR-Blatt wurde bereits wieder eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes