Greifen Sie mit Google auf gespeicherte Suchanfragen zu

Dass „Google“:http://www.google.com die Suchabfragen seiner Besucher speichert und auswertet, dürfte hinlänglich bekannt sein. Nun stellt der Dienst eine neues Angebot vor, das sich noch im Betastadium befindet, dem Nutzer aber die Möglichkeit bietet, auf seine bisher durchgeführten Suchabfragen wieder zuzugreifen.

Für die Nutzung ist einen Registrierung nötig. Sofern Sie bereits über einen Account bei Google verfügen (z.B. für „GMail“:http://www.gmail.com) kann auch dieser genutzt werden.

Damit Ihre Suchanfragen auch über die „Such-Historie“:http://www.google.com/searchhistory/ zur Verfügung stehen, darf die Abfrage nur über Google.com erfolgen. Einmal eingerichtet, werden Ihre Anfragen und die angeklickten Resultate protokolliert.
Google History
Wie von Google gewohnt, ist die Bedienung sehr einfach. Über einen kleinen Kalender wechseln Sie gezielt zu einem bestimmten Datum, um sich die Suchabfragen des Tages anzeigen zu lassen. Auf der Startseite der Suchhistorie finden Sie wie bei einem Blog eine Reihe von Einträgen.

Über das Eingabefeld können Sie nun zwei verschiedene Suchabfragen durchführen:

* Suche in den bereits protokollierten Abfragen
* Neue Suche im Internet

Möchten Sie die Protokollierung unterbrechen, ist dies über den Link *Pause* möglich. Mit diesem Service ergänzt Google aus meiner Sicht sein Portfolio sinnvoll. Die über die Suchhistorie angebotenen Daten liegen Google selbst ohnehin vor. Nun hat jeder Nutzer auf Wunsch wenigstens etwas davon.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes