KDE 3.5 – die Antwort?

Bereits vor einiger Zeit habe ich über die „kommende KDE-Version“:https://news.lamprecht.net/index.php/03/22/kde-35-oder-kde-4-das-ist-die-frage/ geschrieben. Schien die Frage offen zu sein, ob das nächste Release bereits die Version 4 sein würde, oder doch noch eine Zwischenversion veröffentlicht wird, haben sich die Entwickler anscheinend gegen eine längere Wartezeit und für einen kürzeren Produktzyklus entschieden. So findet man „hier“:http://developer.kde.org/development-versions/kde-3.5-features.html bereits eine Liste der geplanten Funktionen für KDE 3.5.

Eine beeindruckende Liste, wenigstens was die *Zahl* der Funktionen anbelangt.
Was die Zahl der *Updategründe* betrifft, ist die Liste aber aus meiner Sicht eher enttäuschend.

Schade: Anstatt sich immer mehr dem „Höher, Schneller, Weiter“ zu widmen, hätte meinem Lieblingsdesktop eine Zeit der Konsolidierung durchaus gut getan.
Die Liste der geplanten Features ist umfangreich, aber werden diese neuen Funktionen tatsächlich gebraucht? Keine Frage: Ich kann die Entwickler gut verstehen: neue Funktionalität zu schaffen macht sicher mehr Spass als Fehler zu beheben oder bestehende Funktionen in ein anderes Framework zu portieren.

Aber – es sei nochmals betont – begeisterter Anwender von KDE strapaziert mich auf Dauer aber die Konfrontation mit alten bekannten und immer neuen Fehlern. Geradezu ein Klassiker sind die von Release zu Release immer mehr ein Eigenleben führenden Desktop-Symbole, die sich oft nicht an die vom Anwender gewünschten Positionen halten.

Aber wer weiss: die Wege zu einem neuen KDE-Release sind oft verschlungen und eine Featureliste für KDE 4 gibt es ja auch. Vernünftig wäre aus meiner Sicht, die Geschwindigkeit und den Ressourcenverbrauch zu optimieren, häufig gemeldete Fehler zu beheben und diese gehärtete Version auf die neue QT-Version zu heben. Vielleicht wird mein Wunsch ja sogar erhört?

2 Antworten auf KDE 3.5 – die Antwort?

  1. liquidat 28/5/2005 at 1:35 #

    Hi,

    danke für die Info, habe sie über Google gefunden, war der erste sinnvolle Treffer bei meiner Suche, und er hat mir einige Informationen verpackt.

    Nett zu sehen, dass man nicht der einzige ist, der von KDE begeistert ist 🙂

    liquidat

  2. Jan Schäfer 19/8/2005 at 20:58 #

    Hi,

    also doch ein Grund auf 3.5 zu gehen, da das Problem mit den Desktop-Symbolen dort behoben sein wird. Einer der Hauptgründe für eine weitere 3.5 Version ist, dass die Umstellung auf QT 4 einen relativ großen Aufwand bedeutet und auch davon auszugehen ist, dass dadurch wahrscheinlich wieder Bugs entstehen werden. Deswegen will man sich mit der 4er Version von KDE etwas mehr Zeit lassen und schiebt dann noch eine 3.5er Version dazwischen, um die Wartezeit zu verkürzen. In Sachen Geschwindigkeit und Ressourcenverbrauch ist QT4 übrigens gegenüber QT3 um einiges verbessert worden, was sich natürlich auch auf KDE 4 auswirken wird. Ich bin übrigens schon seit KDE 1 von KDE begeistert. 🙂

    Gruß,

    Jan

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes