Schlagwort-Archive: Blogging

Vielleicht ein Blog mit einem Forum verwechselt? Oder: Wie kann man so etwas anstellen?

Generell finde ich es ja eine gute Idee, wenn sich freie Journalisten unter einander austauschen. Von daher ist die lokale Verdi-Initiative durchaus zu begrüßen. Das optische Resultat des Freienblogs kann dann aber doch wohl kaum ernst gemeint sein. Das ist unterirdisch.

Selbst auf dem noch so restriktivstem Webspace läuft vernünftige Software, die auch ohne Datenbank auskommt oder man weicht auf einen Hoster aus.

Abgesehen davon scheinen mir die Kollegen irgendwie ein Forum, für das es ja auch Software mit Templates (!!) gegeben hätte, mit einem Blog verwechselt zu haben. Jedenfalls entnehme ich das den bisherigen Äußerungen und dem gang der Konversationen. Schade, um die an und für sich gute Idee.

Technorati-Tags: , ,

Werde mit Ecto nicht warm

Zu meinem Artikel im Internet Magazin, in dem ich über Blogeditoren geschrieben habe, erhielt ich einige Rückmeldungen von Lesern mit Hinweisen auf deren bevorzugten Editor. Besonders häufig wurde ich auf Ecto hingewiesen, der sich wohl unter MacOS zu Recht rühmen kann, die Standardanwendung zu sein. Tatsächlich ist mir der Editor nicht unbekannt, ich bin aber mit dieser Anwendung unter Windows nie so recht warm geworden. Mit Ausnahme des Flickr- und Amazon-Plugins habe ich auch nichts entdecken können, was Blogdesk nicht auch hat, das zusätzlich den Vorteil besitzt, kostenlos zu sein.

 

Technorati-Tags: , ,

Newskraft – Nette Idee, die Nachrichten aus der Stadt

Und noch ein Beitrag aus der Rubrik, „was sich beim Surfen entdecken lässt“: Newskraft hat seine Pforten geöffnet und erhebt den Anspruch, seine Besucher mit Lesestoff aus ihrem regionalen Umfeld zu versorgen. Ich hoffe, dass viele Besucher mitmachen, damit interessante Blogs mit lokalem Bezug bald möglichst flächendeckend gelistet sind, denn die Idee hinter Newskraft finde ich wirklich charmant.

Blogged with Flock

Tags: , , ,

Akismet mit Husten?

Setzt jemand von Ihnen Akismet ein? Seit einigen Wochen habe ich doch einige manuelle Nacharbeiten. Da landen Kommentare in der Moderation, obwohl diese eindeutig als Spam zu erkennen sein müssten, zum anderen werden auch Kommentare durchgelassen, die immer dem gleichen Schema folgen und folglich eigentlich auch gefiltert werden müssten. Geht das einem meiner Leser zufällig auch so?