Webshots – durchgestylter Flickr Klon

Der Erfolg von Flickr ist beeindruckend. In verhältnismäßig kurzer Zeit ein solches System aufzubauen, über das so breit in den Medien berichtet wird, ist eine anerkennenswerte Leistung. Eine Analyse der Funktionen von Flickr bringt jedoch ein überschaubares Ergebnis ans Licht und was dabei herauskommt, wenn nur die Funktionen kopiert werden, zeigt Webshots.

Prinzipiell sind alle Zutaten vorhanden: Sie können ein kostenloses Benutzerkonto eröffnen, laden ihre Fotos in Alben hoch, weisen Schlagworte zu und laden anderen zum Betrachten der Bilder ein.

Der ganze Service wirkt aber seltsam kalt. Zu perfekt ist das alles kopiert, selbst an die gleiche Lage und Gestaltung der Navigation wurde gedacht. Damit ist Webshots eine funktionale Plattform für das Tauschen von Fotos und anderen Inhalten, aus der cnet erfolgreich jedes Lebens gepresst hat.

Oberfläche webshots.com

,

3 Antworten auf Webshots – durchgestylter Flickr Klon

  1. Duke Mini 18/9/2006 at 17:40 #

    dafür gibt es Webshots allerdings schon wesentlich länger als das hysterisch gepriesene Flickr. Das nette Progrämmchen Webshots Desktop gab es schon 2001.

    Mein Favorit mit den besten Fotografen ist Pbase.com (auch wenn es sehr archaisch ist).

    Gruß

    Duke

  2. Cimac 22/6/2008 at 8:54 #

    Schade, das solche Nörgler wie auf dieser Seite nicht irgendwann mal aus dem Netz gelöscht werden, damit man nicht mehr darüber stolpert.
    Ich finde man sollte nicht nach der Aufmachung, sondern auch nach der
    Funktionalität der Communities gehen. Duke hat Recht.

  3. Stephan Lamprecht 22/6/2008 at 10:18 #

    Hi Cimac,

    das nenne ich nun aber mal wirklich einen substanziellen Kommentar, der es wirklich Wert ist, auf ewig im Web archiviert zu werden. Statt meines so genannten Nörgelns.

    Gruß
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes