RSS-Feeds finden und abonnieren mit RSS Mad

Logo RSS Mad
Sie gehören zur Kategorie der News-Junkies und sind ständig auf der Suche nach neuen Nachrichtenquellen, deren Inhalte Sie am liebsten per RSS abonnieren? Dann bietet Ihnen RSS-Mad vielleicht die eine oder andere Anregung. Selbstbewusst verkünden die Betreiber, das größte Verzeichnis für RSS-Feeds im Internet zu sein, was ich etwas bezweifle, allerdings ist das englischsprachige Angebot sauber strukturiert und leicht nutzbar. Jeder Besucher kann in den Kategorien stöbern und so interessante Blogs oder Nachrichtensites finden. Die letzten dort veröffentlichten Beiträge werden in einer Zusammenfassung angezeigt.

Registrierten Nutzern ist das Abonnieren von Feeds vorbehalten, um sich aktuelle Schlagzeilen auf der persönlichen Startseite anzusehen. RSS-Mad ist allerdings kein vollwertiger Feedreader wie Bloglines oder Googles Reader. In den Übersichten wird immer nur eine Zusammenfassung der Beiträge angezeigt. Wer den vollständigen Text lesen möchte, springt immer zum Volltext auf den Seiten des Blogs oder Magazins. Da sich erst knapp 300 Nutzer auf dem Beta-System tummeln, arbeitet das System flott und die intuitive Oberfläche macht Spaß. Damit ist RSS Mad eine schöne Ergänzung der bereits vorhandenen Recherchequellen.

,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes