Die leidige Frage: Was essen wir heute

Kennen Sie die Fragen? „Was wollen wir denn heute essen?“ „Was soll ich denn einkaufen?“ Rätselhafterweise hatte ich immer dann einen schieren Heißhunger auf ein Gericht, wenn der Einkauf bereits erfolgt war. Fragte mich meine Frau aber direkt nach einer Idee für den Familienspeiseplan, fiel mir gerade nichts ein. Das kann ganz schön auf die Nerven gehen, dachten wir uns. Gelöst haben wir das Problem auf einfache Weise.

Wir haben uns alle einmal hingesetzt und jeder musste eine Zahl von Lieblingsgerichten aufschreiben. Ganz in Ruhe oder jeder für sich. Je nach Größe Ihrer Familie und vor allem dem Alter der Kinder, reicht es hier schon, wenn jeder zwischen fünf und acht Gerichte nominiert. So sind wir schnell auf eine Liste von gut zwanzig Gerichten gekommen. Selbst wenn uns nun gar nichts einfällt, haben wir einen Speiseplan in der Hinterhand, der sich erst nach zwanzig Tagen wiederholt. Wurde ein neues Gericht ausprobiert, das allen geschmeckt hat, wird es mit auf die Liste gesetzt. Auf diese Weise hat die berüchtigte Frage ein Ende!

Eine Antwort auf Die leidige Frage: Was essen wir heute

  1. ju 19/10/2007 at 15:27 #

    hey, ich würde gern mal die liste sehen.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes