Jetzt habe ich auch einen!

Seit einigen wenigen Tagen bin ich stolzer Besitzer eines iLap-Notebookständers. Inzwischen ist das Dingens so beliebt, dass ich mit einer Lieferzeit von gut acht Wochen leben musste. Acht Wochen, die sich gelohnt haben! Der Ständer ist aus gebürstetem Aluminium gefertigt und sieht entsprechend edel aus. iLap übernimmt gleich zwei Funktionen. Zum arbeiten Sie damit ganz bequem an Ihrem Tisch. Durch die Erhöhung des Displays und reichlich Platz für die Handgelenke ist längeres Tippen deutlich weniger anstrengend. Dank eines cleveren Gelenks passt sich der iLap der Umgebung an. Polsterungen verhindern, dass durch das Aluminium teure Oberflächen zerkratzt werden.

ilapstand

iLap macht aber nicht nur auf dem Tisch eine gute Figur, sondern auch dann, wenn Sie mit den Notebook auf den Beinen arbeiten wollen. Dank des Aluminiums wird die Wärme des Geräts zuverlässig abgeleitet und das einfach aufsteckbare Polster macht die Arbeit richtig bequem. So ganz billig ist der Spaß nicht. Je nach gewünschter Größe müssen Sie zwischen rund 50 und 70 Euro rechnen, die sich aber lohnen!

Technorati-Tags: , ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes