WebNews – wie oft soll Digg noch geklont werden?

Vielleicht führt die inzwischen auch Deutschland erreicht habende Euphorie für Web 2.0 zu der schlichten Erkenntnis, dass es hierzulande einfach zu wenig kreative Ideen gibt, sondern die Stärke der deutschen Web-Gründer mehr im Kopieren und Adaptieren von Ideen amerikanischer Provenienz liegt.

Der neueste mir bekannte Klon ist WebNews. Ein weiteres Mal wurde damit die Idee von Digg umgesetzt, Nachrichten von und für die Gemeinschaft zusammenzustellen. Das ist handwerklich auch durchaus alles gut gemacht, optisch nett anzuschauen. Kurzum die Idee wird durch das Kopieren nicht schlechter, langweilig ist es aber doch. Wer noch nach einer Alternativ zu Digg sucht, schaue mal bei WebNews vorbei.

Startseite WebNews

,

4 Antworten auf WebNews – wie oft soll Digg noch geklont werden?

  1. Michael 12/12/2006 at 11:01 #

    Aber immerhin haben die das Teil ja „beta“ genannt.. insofern alles richtig gemacht:)

  2. Torsten Rox 12/12/2006 at 12:41 #

    Immerhin scheint von Anfang an eine aktive Community vorhanden (wohl die Firma, die dahinter steckt) – das ist schon einiges wert. Aber, in der Tat, etwas Neues hat dieser Klon auch nicht.

  3. Andreas Rohlfs 13/12/2006 at 8:07 #

    Auch wenn es nur ein Clon ist: Warum sollen solche lokalisierten Dienste nicht auch nützlich sein? Nicht jeder will englisch lesen oder sich mit Nachrichten hauptsächlich aus dem amerikanischen Raum beschäftigen.

    Das gilt besonders dann, wenn das Konzept auf andere Bereiche ausgeweitet wird: Deutsche Innenpolitk dürfte man bei einem amerikanischen Politik-Digg kaum finden.

  4. Stephan Lamprecht 14/12/2006 at 21:16 #

    Hallo Andreas,

    naja mit YIGG gibt es ja zumindest schon eine sehr gut gemachte lokalisierte Version. Was ich persönlich bedauerlich finde, sind diese vielen Parallelentwicklungen: Der x-te Bookmarkmanager, der x-te userbased Newsservice. Alle gemeinsam wären bestimmt schlau genug, etwas völlig neues zu schaffen.

    Beste Grüße
    Stephan

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes