Webseiten später per E-Mail lesen

Logo toread Manchmal sind des die kleinen Ideen, deren großen Nutzen viel zu spät erkannt wird. Der neue Service toread könnte dazu gehören. Die Idee dahinter? Sie stoßen beim Surfen auf einen interessanten Artikel, den Sie später lesen möchten. Wenn Sie den Beitrag nicht ausdrucken oder Ihrer Bookmarksammlung hinzufügen wollen, wo er schnell in Vergessenheit geraten kann, nutzen Sie einfach toread!

Sie erhalten dann ganz bequem eine Kopie des Artikel per E-Mail. Das funktioniert sehr gut und unabhängig davon, ob der Betreiber der Site eine solche Möglichkeit vorgesehen hat. Zur Registrierung hinterlassen Sie lediglich Ihre E-Mail-Adresse, die Sie noch bestätigen müssen. Mit einem kleinen Bookmarklet genügt dann ein Mausklick, um sich eine Seite zu schicken.

,

2 Antworten auf Webseiten später per E-Mail lesen

  1. Markus 18/4/2006 at 13:00 #

    Anmerkung: Diese Funktion bietet der Mac-Browser Safari von Haus aus mit den eingebauten „Bordmitteln“.

  2. Frank Hamm 20/4/2006 at 6:28 #

    Bei dem Bookmark-Dienst Blinklist.com gibt es ein Bookmarklet, das die „geblinkte“ Seite ohne Dialog direkt mit einem speziellen Tag und als privat bookmarkt. Somit habe ich einen eigenen Arbeitsvorrat mit Seiten, die ich noch durchlesen will.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes