SuSE 9.3 – meine letzte SuSE Version

Da habe ich nun auf zwei Rechnern mehr oder weniger problemlos die aktuelle SuSE 9.3 installiert. Merkwürdigerweise gab es bei dem System am meisten Probleme, wo sie auch der SuSE-Support am wenigsten erwarten würde, hat der Rechner doch auch das Update von 9.1 auf 9.2 hinter sich gebracht. Die Kurzhistorie:

# Von CD gebootet, Hardwareerkennung. Unauffällig.
# Zusammenfassung der Installation: Hinweis auf manuelles Eingreifen.
# Schaute mir die Paketsammlung an. Entgegen meiner anderen Erfahrungen wollte SuSE von mir hier wissen, was denn mit den zu Xine gehörenden Bibliotheken gehören soll. Das fand ich nett und habe die flugs auf den Status“geschützt“ gesetzt.
# Installation durchlaufen lassen.

Soweit erstmal kein Problem. Nun folgte der erste Start des installierten Systems. Falscher Fenstermanager. Ups..kann ja mal passieren. KDE gestartet, Kontact ausgeführt. Nach einiger Zeit wollte ich mir mal die neuesten Beiträge in meinen abonnierten Newsgroups ansehen. Interessanterweise erhielt ich dann eine Fehlermeldung von KNode, die Datei sei nicht gefunden worden. Da meine News per Leafnode abgeholt werden, Test per Telnet auf der Konsole. Keine Antwort von Leafnode.

Über Yast XInet.d kontrolliert. Angeblich liefen ja alle Dienste, aber bei einem manuellen Restart von XInet.d fing ich mir ebenfalls eine Fehlermeldung.

Nun nach knapp einer halben Stunde Bastelei und Recherche hatte ich dann die Lösung gefunden: Automatischen Start mit *insserv /etc/init.d/xinetd* veranlassen und die überbügelte Leafnode-Konfigurationsdatei zurückholen.

Aber mit einem Update hat das nicht viel zu tun. Es mag ja sein, dass SuSE inzwischen noch mehr die Einsteiger im Visier hat und diesen schnell ein lauffähiges System bieten möchte, aber als Nutzer eines funktionierenden Systems würde ich mir hier deutlich mehr Rücksicht auf die vorhandenen Konfigurationen wünschen.

Die zwei Update-Erfahrungen mit SuSE 9.3 haben mich davon überzeugt, dass dies meine letzte SuSE-Version sein wird. Andere Distributoren haben auch schöne Töchter…

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes