Eigene Programme im Systray ablegen

Was sich die Anhänger des OS aus Redmond mit Sharewarelösungen und anderen Tools erkaufen müssen, ist bei KDE 3.4 bereits dabei. Legen Sie Programme im Systemtray ab. Das bietet gleich zwei Vorteile: Einerseits kann die Anwendung mit einem Mausklick auf den Schirm gezaubert und von dort wieder verbannt werden, ohne dass Sie sie gleich erneut starten müssten. Zum zweiten verbraucht das minimierte Programm keinen Platz in der Fensterleiste des Kicker.

Und so geht’s:

* Sie müssen wissen, über welches Kommando Sie die gewünschte Anwendung starten können. Dabei hilft Ihnen ein Blick in den Menü-Editor des K-Menü.
* Führen Sie dann eine Konsole aus oder starten Sie mit *Alt+F2* das Minicli.
* Rufen Sie folgenden Befehl auf: *ksystraycmd –title ’name der anwendung‘ kommando &*. Als notorischer KLines-Spieler habe ich das Programm gern in diesem Zugriff. Der Aufruf erfolgt also mit: *ksystraycmd –title ‚Klines‘ klines &*

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes