Herrlich, SocialMedia wie es sein kann

Als meine Gattin und ich am Samstag am späten Abend aus dem Theater zurückkamen, schaltete ich noch einmal den Fernseher ein und dank Alice empfange ich ja jetzt wieder Kanäle, die ich schon lange vergessen hatte. Darunter auch QVC. Es lief gerade eine Sendung zum Thema Computer und Zubehör, wo ein Notebook als Tagesangebot angepriesen wurde. Das war aber gar nicht wichtig, denn die beiden Moderatoren waren besonders stolz auf die offizielle Facebook-Seite.

Und da das Tagesangebot ja auch WLAN beherrscht, waren die Zuschauer dann live dabei, wie sich das Unternehmen, vertreten durch seine Moderatoren, um Dialog bemühte. Ganz aufgeregt verkündete der Moderator zunächst die ersten aktuellen Kommentare. Eine Dame hatte sich schon einmal einen Rechner bei QVC bestellt und war damit zufrieden. Der Moderator damit dann ja auch.

Doch da, wenige Minuten später schon der nächste Kommentar. Nun wäre vorher lesen vielleicht eine gute Idee gewesen, aber so wurden wir mit der Äußerung konfrontiert, dass ein Facebook-Mitglied sich über die beiden Clowns amüsierte, so dass man um die Zeit noch etwas zu lachen habe. Die Miene unseres wackeren Redakteurs wurde etwas länger, aber man will sich ja nicht als humorlos zeigen.

Der Humor wurde dann zunehmend dünner, als die nächsten Kommentar eintrudelten. Von einem veraltetem Prozessor war hier die Rede und von einer billigen Ausstattung. Tja, mit hektischer Stimme teilten dann beide Moderatoren mit, dass ja nun irgendwo gespart werden müsse, sonst könne man diesen sensationellen Preis nicht halten. Und das Notebook landete in der Ecke und die Facebook-Seite blieb Facebook-Seite. Die Kommentare sind inzwischen auf der Seite auch komischerweise verschwunden.

QVC scheint mir hier noch am Anfang des Dialogs mit seinen Kunden und Interessenten zu stehen.


, , ,

Eine Antwort auf Herrlich, SocialMedia wie es sein kann

  1. Ingo Schnall 19/7/2010 at 12:31 #

    Vielen Dank für den Beitrag über unsere Aktivitäten bei Facebook.

    Sie schreiben, dass die kritischen Kommentare gelöscht wurden. Dies ist nicht richtig. Die Kommentare finden sich immer noch auf unsere Seite (unter „Nur andere“).

    Wir löschen sehr selten Kommentare – meist nur dann, wenn andere Fans/Nutzer beleidigt werden.

    Mit Kritik an uns und unseren Produkten können wir gut umgehen – im Gegenteil: Wir lernen daraus. Beispiel: Nachdem unser aktuelle Notebook als „lahm“ kritisiert wurde, sind wir in den folgenden TV-Präsentationen mehr auf Leistung eingegangen. Wir wollten so sicherstellen, dass kein falscher Eindruck von dem Produkt entsteht.

    Unser Moderator hat im übrigen nach der Sendung auf einige der Kommentare persönlich geantwortet.

    Vielleicht stehen wir noch am Anfang unseres Dialogs mit den Kunden (auch, wenn es unsere Facebook-Seite schon fast 1 Jahr gibt), aber wir lernen jeden Tag dazu.

    Viele Grüße,
    Ingo Schnall
    QVC Facebook Team

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes