Mehr Mut zu Linux, Abby

Abby, Hersteller einer durchaus anerkannten OCR-Software, die leider für Anwender nur in einer Windows-Version erhältlich ist, bietet seit geraumer Zeit auch ein SDK für Linux an. Die Preise sind durchaus moderat, allein als Nutzer von Software hilft mir dieser Schritt leider gar nichts. Und das finde ich schade.

[ad#PostDownload1]

Keine Frage, ein erster wichtiger Schritt ist getan. Das Unternehmen hat sich Linux geöffnet und bietet mit dem SDK natürlich anderen Unternehmen die Möglichkeit, OCR-Prozesse unter Linux automatisieren zu können. Wieso jetzt nicht auch den nächsten Schritt konsequent gehen, und das Programm, das es ja auch bereits in einer Macversion gibt, auf Linux zu portieren? OCR und Spracherkennung sind derzeit für mich die beiden letzten ungelösten Fragen der Linuxwelt und auch der einzige Grund, warum ich immer noch einen Rechner mit einer Windows-Partition unterhalte. Und ich bin mir sicher, ich bin nicht allein damit.

Also, Abby: Nur Mut!

, ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes