Lovely Books – Plattform für Bücherfreunde

Wer ein Benutzerkonto bei Buchpfade unterhält, wechselt nun bald zu Lovely Books, einem Portal, dass notorischen Viellesern und Büchersammlern eine Heimstatt im Netz geben will.

Geboten werden die üblichen Elemente, die bereits aus meinem Favoriten Reliwa bekannt sind. Nach der Eröffnung eines Kontos befüllen Sie Ihr persönliches Buchregal. Ganz komfortabel geht dies, wenn Sie eine der vielen zur Verfügung gestellten Listen einsehen. Dann genügt es, den Titel mit der Maus in Ihr eigenes Regal zu ziehen. Ajax macht es möglich.

Zum Hinzufügen eines Buches steht eine Suchfunktion zur Verfügung, über die Sie den Datenbestand von Amazon (wem sonst) abfragen. Zu jedem Titel kann eine Rezension und Bewertung abgegeben werden. Zur besseren Orientierung und Organisation weisen Sie den Büchern Tags zu.

Während meines Besuches zeigte sich Lovely Books aber technisch nicht gerade auf der Höhe. Abfragen führten ins Leere und bereits die Einrichtung einer Leseliste wurde vom System nicht mehr beantwortet. Da ich mich bei Reliwa sehr wohl fühle, sehe ich nach wie vor keinen Grund zum Wechsel, auch wenn sich dort schon seit geraumer Zeit hinsichtlich neuer Funktionen nicht viel getan hat.

Blogbadge bei Lovely Books

4 Antworten auf Lovely Books – Plattform für Bücherfreunde

  1. Sebastian 12/3/2007 at 11:00 #

    Eine nette Variante ist auch noch Listal.com, neben Büchern können auch noch DVDs, Spiele, Kinofilme und Music-CDs eingefügt und bewertet werden.
    Ich selbst komme leider viel zu selten dazu mein Profil zu pflegen da ich alles lieber mit einem Barkodeleser einscannen würde. Leider gibt es meines wissens nach keine Software die es mir für lau ermöglicht zumindestens einen Grundstock an Daten zu erfassen. 🙁

  2. Felix 7/5/2007 at 10:11 #

    Moin!

    Bin selbst auch ab und zu auf lovely books unterwegs – und muss sagen, für eine Beta-Version ist die Seite schon ziemlich ausgereift! Natürlich noch ausbaufähig, aber gerade in Sachen Speed und Funktionen tut sich da fast täglich was!

    Ich kann nur raten: Lasst euch nicht entmutigen und schaut immer mal wieder vorbei! 🙂

    LG, Felix

  3. Katrin 21/5/2007 at 22:24 #

    Kenne die Plattform auch, Änderungen werden immer recht schnell vorgenommen. Was zum einen zwar gewöhnungsbedürftig ist, aber ständig zu Verbesserungen beiträgt. Netter Service ist, dass hier auch extra eine Lovely Books-Hilfe-Gruppe aufegamcht wurde, in welcher Fragen beantwortet werden und auf Benutzerwünsche eingegangen wird… also vielleicht echt mal neben Reliwa im Auge behalten! 😉

Trackbacks/Pingbacks

  1. Mein Google-Ego » internet.yoda.ch - 10/12/2007

    […] Bei Stephan Lamprecht habe ich einen Link zu einer eigentümlichen Site entdeckt, welche ich sogleich ausprobieren wollte. Denn schliesslich geht es um das Thema Ego. Da mein solches unendlich geltungssüchtig und nimmersatt ist, hatte ich absolut keine Chance, den Link nicht anzuklicken. Das Tool EgoSurf versucht anhand von einer URL oder einem Namen beziehungsweise einem beliebigen Begriff die Häufigkeit herauszufinden, welche aufgrund des Indexe verschiedener Suchmaschinen generiert werden. […]

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes