Infinity Rebel 54 HFC – toller kompakter Staubsauger von Dirt Devil

Der Infinity Rebel von Dirt Devil ist das neueste Mitglied in unserem Haushalt. Ich stecke mitten in der Vorbereitung eines Umzugs. Sie kennen das ja. In der neuen Wohnung ist noch viel zu tun und dreckig ist es dort auch. Aber in der alten Heimat muss das Leben auch weitergehen. Um den Miele-Staubsauger nicht ständig her und her kutschieren zu müssen, sollte ein neuer Sauger her.
Die Hauptkriterien meiner Auswahl waren:

  • Preiswert,
  • kompakt und
  • gute Saugleistung.

Nach einigen Produktrecherchen bin ich bei Amazon dann auf den Infinity Rebel vom Dirt Devil gestoßen. Der Sauger kostet unter 100 Euro, besitzt gute Kundenrezensionen und kommt ohne Beutel aus. Also mal Schwupps in den Warenkorb damit.

Der erste Eindruck

Zur Lieferung und Verpackung muss man bei Amazon nichts schreiben. Hat alles gut funktioniert. Versendet wurde im Originalkarton. Mit seinen großen Rädern und dem feuerroten Gehäuse wirkt der kleine Sauger richtig knuffig. Und er ist erstaunlich leicht. Der Zyklonsauger ist vollständig aus Kunststoff gefertigt und erweckt trotzdem keinen billigen Eindruck.

Es steckt jede Menge Zubehör im Karton. Neben der obligatorischen Düse für Teppiche und Hartböden, sind dies ein kombinierter Aufsatz aus Polsterdüse und Möbelpinsel sowie eine Düse für empfindlichere Hartböden wie Parkett oder Laminat. Alle Düsen können direkt an den Handgriff gesteckt werden oder in das Teleskop-Rohr.

Als verwöhnter Miele-Kunde habe ich hier eine Kupplung der Teile vermisst. Rohr, Handgriff und Düse werden tatsächlich lediglich zusammengesteckt. Das wirkt auf den ersten Blick etwas klapprig. Und gerade weil der kleine Sauger ein so geringes Kampfgewicht auf die Waage bringt, klapperte das Herausziehen des Netzkabels denn doch ordentlich.

Der Praxistest – echt saugstark

Nun ist ein vernünftiges Arbeitsergebnis bei einem Staubsauger wohl das wichtigste. Aus meiner Sicht hätte das Netzkabel ruhig etwas länger sein dürfen, um einen noch größeren Radius zu ermöglichen. Gut, dass eine farbige Markierung am Kabel den Anwender warnt, bevor er es zu weit aus dem Gehäuse zieht. Mit einer Nennleistung von 800 Watt fängt der Kleine dann ordentlich an zu saugen. Das Betriebsgeräusch ist überraschend leise. Der Motor selbst tritt hinter das deutlich hörbare Geräusch der Turbine zurück. Eine Wahl der Leistung am Gerät selbst ist nicht möglich. Wenn sich die Düse regelrecht an einem Läufer festsaugt, wie in meinem Fall, kann der Strahl etwas reduziert werden, in dem am Handgriff ein Schieberegler geöffnet wird. Nebenluft-Regler wird das genannt. Wir haben in unserem Haus fast ausschließlich Hartböden und hier schafft der Dirt Devil doch einiges weg. Doch auch auf Teppich macht der Staubsauger eine ordentliche Figur. Für die Reinigungsleistung würde ich doch mal glatte 100 von 100 Punkten geben. Übrigens ist der Infinity Rebel mein erster Sauger ohne Beutel. Der im transparenten Behälter gesammelte Dreck hat mich dann doch schon ordentlich überrascht.

Handhabung im Alltag

Der Staubsauger ist klein und wendig. Meine Befürchtungen, dass er zu leicht sei und auch beim Ziehen die Balance verlieren könnte, erwiesen sich als unbegründet. Was mir persönlich gefällt, ist die einfache Entnahme des Staubbehälters, der auch leicht ausgewaschen werden kann. Obwohl die Steckverbindung zwischen Handgriff und Rohr nicht arretiert werden kann, ist bisher zumindest nichts beim Saugen auseinandergefallen. Etwas unschön finde ich die Unterbringung des Zubehörs gelöst. Denn nur ein Teil der Düsen lässt sich zusammenstecken, um sie mittels einer Klemme am Schlauch befestigen zu können. Es bleiben also Teile zum Wegräumen zurück. Auch das ist bei größeren Modellen komfortabler gelöst.

Fazit: Insgesamt kann ich dieses Modell des Infinity Rebel von Dirt Devil empfehlen. Er bietet ordentliche Arbeitsergebnisse (auf Hartböden und Läufern) zu einem tollen Preis.

Dirt Devil Infinity Rebel 54 HFC

Dirt Devil Infinity Rebel 54 HFC
9.625

Saugleistung

10/10

    Bedienung

    10/10

      Zubehör

      9/10

        Preis / Leistung

        10/10

          Pro

          • Kompakt
          • Gute Saugleistung
          • Leise
          • Zyklon-Technologie
          • Preis

          Contra

          • Handgriff nur aufgesteckt
          • Unterbringung Zubehör
          Keine Kommentare bisher

          Schreibe einen Kommentar

          Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes