Verarscht von o2 – oder: Technikprobleme ungelöst

Ho-ho-hooo. Ich schreibe ja gern mal meine Erlebnisse als Konsument nieder. Und nur noch mit einem herzhaften Lachen ist meine seit nunmehr 11 Tagen dauernde Störung des o2-DSL Anschlusses zu ertragen. Aber von vorn:

Ich bin ja leider bei o2 gelandet, weil die spanische Telefongesellschaft, sich unbedingt die italienische Telefongesellschaft einverleiben musste, die sich das deutsche Unternehmen Hansenet einverleiben musste. Oder anders. Der ehemalige Premium Anbieter Alice ist nun beim Ramscher o2 zu Hause.

In der vergangenen Woche plagten mich Leitungsprobleme unseres Anschlusses. Während DSL funktionierte, war der ISDN-Anschluss permanent gestört und mein IP-TV funktionierte gar nicht. Also dann mal bei schnell o2 angerufen.

“Ihre voraussichtliche Wartezeit beträgt 10 Minuten” – naja, die wurden fast eingehalten. Nach 16 Minuten erreichte ich einen sehr freundlichen und verständnisvollen Techniker, der meinen Anschluss einer Messung unterzog und meinte, dass dort ein Kurzschluss vorhanden zu sein scheint. Das könnte nur durch einen Techniker vor Ort gelöst werden. Er beauftrage die Telekom. Zeitfenster am Montag zwischen 8 und 12 Uhr.

Okay. Dumm nur, dass ich für das IP-TV ein Entertainment-Paket gebucht habe, dass ich nicht nur nicht nutzen kann, sondern dass ich auch nicht abbestellen kann, wenn ich das Menü des IP-TV nicht aufrufen kann.

Am Montag passierte vieles in meinem Leben. Nur leider kam niemand von der Telekom. Oder besser nicht dann, als er kommen sollte. Als ich am Nachmittag nach einem Einkauf mit meiner Tochter ins Haus zurückkehrte, erzählte mir mein Sohn, dass ein Mann wegen des Telefons dagewesen sei. Der würde mich nochmal anrufen.

Übrigens: An diesem Tag wurde an zwei Stellen in unserer Strasse der Schacht “Deutsche Post” geöffnet und tatsächlich waren da auch Kabel zu sehen. Nun ja, Sie können sich vorstellen wer mich nicht anrief. Am Dienstag schauten wir sogar TV über IP-TV und es konnte mich jemand anrufen. Also denkt man sich. Na, Mensch. Haben das o2 Deutschland und Telekom doch in den Griff bekommen.

Die Freude währte nur bis Mittwoch früh. Dann ging hier ausser DSL wieder nichts. Tja schade, Schokolade. Also flink bei o2 angerufen. “Ihr voraussichtliche Wartezeit beträgt 10 Minuten”. Man kann sich ja mal verschätzen. Mein iPhone zeigte 23 Minuten als sich endlich eine Mitarbeiterin meiner erbarmte. Dieser hatte ich dann nachdrücklich von meinem bisherigen Pech erzählt und angedeutet, dass die Störung langsam mal beseitigt werden müsste, sonst wäre der Herr Lamprecht bald LTE-Kunde bei Vodafone und das TV käme über Schüssel. Sie beauftragte erneute einen Techniker. Und…gab mir eine weitere Rufnummer. “Dort müssen Sie auch nicht so lange warten”. Geht’s noch?

Gestern kam um 11 Uhr 20 tatsächlich ein Mitarbeiter einer Firma Lause. Denn die Telekom kommt ja heute nicht mehr selbst. Sondern die Mitarbeiter, die massenweise entlassen und in Auffanggesellschaften und Subunternehmen eingegliedert wurden.

Der besah sich die Sache und meinte “Tz,tz,tz”. Die Signal ginge durch eine alte Wechseldose. Das kann so nicht funktionieren. Deaktivierte das Teil. Schaute auf meinen NTBA, sein Messgerät, freute sich und verschwand.

Ich freute mich auch, verschwand ebenfalls zum Spiel der Hamburg Freezers gegen die Wolfsburger.

Umso weniger freute ich mich, dass heute Morgen erneut am NTBA kein Licht leuchtete und die Alice-TV-Box einen “101” meldete. Das ist böse, bedeutet, dass Fernsehen nicht geht.

Anruf bei der anderen o2-Nummer: “Ihre Wartzeit beträgt voraussichtlich 1 Minute”. Wow. Es waren zwei, aber ein ausgeschlafener Techniker meldete. Der sagte nur, er sehe, dass dort dauert etwas abbricht. Er gibt das weiter. Das kann nur vor Ort geklärt werden.

Kenne ich ja schon. Zum obligatorischen Wochenendeinkauf aufgebrochen. Das Handy klingelt, zu langsam aus der Tasche genestelt. Pech.

Wieder daheim, rufe ich die angezeigte 0800-Nummer an: “Willkommen bei o2. Unser Kundendienst benötigt zu Ihrer Störung noch weitere Informationen. Bitte rufen Sie die Hotline an.”

Wie bitte? Wieso muss ich jetzt eigentlich dauernd irgendwo anrufen? Eine mir verkaufte Leistung funktioniert nicht und der Anbieter erwartet von mir ständig, dass ich mich melde, als wenn ich die Leistung eigentlich gar nicht benötige?

Ich rief also erneut die Hotline an: Schade. Der nette Mitarbeiter konnte mein Ticket zwar sehen, nur leider wusste er von einem Anruf bei mir nichts. Er trage das nach.

Ergebnis der Bemühungen von o2 und seinen Technikern:

  • In 11 Tagen nur an einem Tag TV. Ich zahle also für eine Leistung, die ich nicht nutzen kann, schon einmal 1/3 des Monats zu viel.
  • Bisher in Warteschleifen verbrachte Zeit: 51 Minuten gesamt

Ich bin gespannt darauf, wie es weitergeht.

, ,

3 Antworten auf Verarscht von o2 – oder: Technikprobleme ungelöst

  1. ElmshornerJung 10/6/2014 at 15:48 #

    Elmshorn / PLZ 25335

    genau das Gleiche bei mir 🙁

    PLZ 25335 es ist unfassbar !!!

    Seit Wochen schlechte bis keine DSL Verbindung.
    Störung gemeldet am 02.07.2014 ich bekomme per SMS eine Störungsnummer mit dem Hinweis man setzt sich schnellstmöglich mit mir in Verbindung.
    Aber es passiert nichts!
    Am 10.07.2014 rufe ich wieder an und es wird mir mitgeteilt das die Störung geschlossen ist .
    Und aus die Maus
    Nun sitze ich hier mit meinem Problem und soll es nochmal melden und am Router rumfummeln und diesen Quatsch den ich schonmal gemacht habe.
    Es ist wirklich unfassbar.
    Naja….nun hat O2 wieder 1 Kunden weniger

  2. Aiden 7/5/2015 at 2:31 #

    Das kenne ich leider nur zu gut.Ich habe seit 7 Monaten das Problem das mein Router immer wieder aus dem Internet fliegt.Mal je Stunde mal n Tag mal nur 5 mins.Immer hieß es Router aus,reseten etc wie man es dann ja kennt mit der Zeit.Letzte Woche rufe ich dort also wieder an Stelle mich kurz vor und fange mit dem Satz ich hab da mal wieder das problem.Der gute Herr an der anderen Seite sich das angeschaut und erstmal gut Das Fluchen bekommen.Die Kollegen hätten das Ticket bzw das Problem einfach nur falsch verstanden und dem entsprechenden falsch weiter gegeben.Er gibt das also wieder einmal diesmal wohl richtig weiter und schaue an innerhalb von 2 Stunden bekomme ich die Nachricht das ich einen anderen Router bekomme weil meiner kaputt bzw defekt ist.Jetzt kommt das beste eig.Bekomme gestern den Router rein stecke ihn heute an und muss erstmal anrufen weil sie den nicht frei gestellt haben.Denke mir jeah nun sollte es ja endlich gehen.Zu früh gefreut.Geht nach ein paar Stunden der Router einfach aus und nicht wieder an.Ich also wieder bei o2 angerufen.Mit dem Ergebnis das der eigentlich neue Router wohl schon vor Lieferung n knacks hatte und sie den alten nun nicht mehr frei gebeb kann weil sie „Wartungsarbeiten“ haben.Ich solle um 7 Uhr morgen früh anrufen und es nochmal ansprechen dann soll es geklärt werden. Ohne Witz das ist doch nicht normal so was.Habe ewig gut Geduld aber nun bin ich echt am überlegen ob ich den inet Anbieter Wechsel.Das ist einfach nur noch n schlechter scherz.

  3. Uzi, Dresden 4/6/2015 at 12:47 #

    Ja, da seht ihr mal wie man sich das Universum (Unendlichkeit) am einfachen Beispiel der sofortigen Hilfe bei Problemen von besagtem DSL- Anbieter vorstellen kann .
    Was sind den lächerliche 11 Tage ohne TV wenn mann noch den Luxus hat telefonieren zu können oder gar im I-Net surfen kann, oder mal über ein paar kurze Monate kleine Störungen hat.
    Die eingeübte Prozedur in den Call-Centern scheint offensichtlich den werten Kunden von O2 das Laufen auf der liegenden 8 beibringen zu wollen.
    Ich habe seit dem 12.05.2015 einen Komplettausfall (I-Net und Telefon) inklusive zweier nicht wahrgenommener Vor-Ort Termine des beauftragten Technikers der Magenta-Firma.
    Die Verse der sogenannten Service-Hotline mit einer hübschen Melodie versehen könnte einen tollen Werbesong ergeben.
    Man sollte doch die Beantwortungsmaschine der Hotline mit dem Anfangsspruch „the game is over“ bestücken.
    Nun, heute haben wir den 04.06.2015 und das Spielchen ist noch nicht vorbei.
    Mal sehen, vielleicht gibts noch nen Hype.
    Leider wird die Zeit langsam knapp und der Verarschte wird das Spiel wohl abbrechen.
    Also ich empfehle O2 da gibts nen DSL-Tarif mit Doppelflat ohne Internet und ohneTelefon.
    Das ist doch’n Angebot ! oder …..

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes