Heureka Alice, das war’s

Da hatte ich mich doch vor knapp zwei Stunden auf Twitter noch darüber beklagt, dass die Lieferung des versprochenen einfachen Modems so lange dauern würde, klingelte es vor einer halben Stunde an der Tür und der DHL-Bote brachte mir das ersehnte Päckchen. Da ich den Router soweit vorbereitet hatte, schnell das Modem ausgepackt, alles an den Strom angeschlossen und ausprobiert. Netzwerk stand und lieferte gute Übertragungsraten sowohl per Kabel als auch per WLAN. Dann der ultimative Härtetest: ich habe die Set-Top-Box und den Fernseher angeschaltet. Und siehe da. Das Bild lief einwandfrei und trotzdem bekommt jeder Rechner die ihm zustehende Internetversorgung. Dank gebührt dem leider namenlosen Kommentator hier im Blog, der diese ebenso einfache wie überzeugende Idee hatte.

, ,

3 Antworten auf Heureka Alice, das war’s

  1. Hugo Lehmann 23/7/2010 at 9:10 #

    Ich bin ja nicht neugierig, wenn ich alles weiß, aber wo finde ich den absenderlosen Kommentar? Man(n) weiß ja nie ob man(n) nicht mal „alicen“ will.
    Gruß
    Hugo

  2. Stephan Lamprecht 23/7/2010 at 12:15 #

    Hallo, Hugo,

    hier: http://news.lamprecht.net/index.php/2010/06/30/fernsehen-mit-alice-die-ersten-erfahrungen/comment-page-1/#comment-151364

    Die Idee war gut und hat meine Probleme gelöst.

    Grüße
    Stephan

  3. oskar ub00t 10/8/2010 at 18:32 #

    Gratuliere, bin über deine Mr.Wong.de Tipps dahergestolpert und dann ein wenig hängen geblieben (ah ja, weil wir die zwei einzigen Menschen sind, die von Backgammon MOTIF (zumindest mal im deutschsprachigem Raum) was gehört haben, du allerdings schon 2006, dann war die Seite anscheinend 4 Jahre unbeachtet und ich bin heute – 2010 der zweite, dem dieses Urgesteins-Progie-Spiel gefällt.

    So – bin schwer beeindruckt von der Arbeit und Qualität deiner Arbeit, Gratulation und Hut ab

    Gruß

    Oskar, Wien

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes