Michael Jürgs erforscht die Seichtgebiete

Michael Jürgs hat ein neues Buch geschrieben. Wie immer in dem ihm eigenen Still aus Schnodrigkeit, Ironie und Witz. Diesmal widmet er sich den Seichtgebieten, die uns umgeben, insbesondere der TV-Unterhaltung mit all ihren Blöden, die sich nicht entblöden, vor die Kameras zu treten, in der Hoffnung ein weiterer vergessener Superstar zu werden. Die teilweise Fassungslosigkeit mit der der Autor sich dieser sogenannten Unterhaltung gewidmet hat, ist seinem Buch anzumerken. Allein, mehr als eine überaus witzig zu lesende Bestandsaufnahme, der der Hang zur Besserwisserei erfreulicherweise fehlt, ist das Buch indes nicht. Denn die auf dem Buchrücken versprochene Idee, wie sich die Verblödung beheben lässt, ist nicht ,mehr als ein Gedankenspielchen. Dennoch: Sehr lesenswert!

,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes