Gantter – gut gemachtes Projektwerkzeug

Insbesondere in der englischsprachigen Blogosphäre wird derzeit sehr intensiv das Werkzeug Gantter diskutiert. Natürlich habe ich mir das Werkzeug gleich angesehen, das ja schließlich verspricht, MS Project ins Web zu holen. Auf den ersten Blick stimmt das bereits optisch, denn die Oberfläche ist dem Werkzeug aus dem Hause Redmond schon sehr stark nachempfunden. Wenn Sie also mit dem Programm bereits Erfahrungen sammeln konnten, werden Sie sich sofort zurechtfinden. Eine Registrierung für das Angebot ist nicht notwendig, sobald Sie das Projekt umbenennen wollen, blendet Ihnen Gantter einen Dialog ein, in dem Sie die Details festlegen. Dazu gehören neben dem Namen auch die Datumsformate. Mit der gewohnten Vorgangsliste erfassen Sie zunächst die Aufgaben innerhalb des Projekts. Mit den bekannten Pfeiltasten gliedern Sie die einzelnen Einträge. Während MS Project ja intensiv von der rechten Maustaste Gebrauch macht, müssen Sie bei Gantter darauf verzichten. Dazu gibt es aber die Schaltfläche „Properties“, über die Sie etwa die Beziehungen zwischen einzelnen Einträgen definieren oder die Dauer einer Aufgabe schätzen.

gantter

Bei Fehleingaben erhalten Sie eine nicht zu übersehende Warnung, das passiert immer dann, wenn Sie mit einer Angabe arbeiten, die das Programm nicht interpretieren kann, was aber auch leider dann der Fall ist, wenn Sie Dezimalstellen mit einem Komma und nicht einem Punkt trennen. Abgesehen von diesen Kleinigkeiten lässt sich damit aber ganz passabel arbeiten. Ihre Daten werden auf dem Portal nicht dauerhaft gespeichert. Sobald Sie auf „Save“ klicken, laden Sie sich die Projektdatei im XML-Format auf Ihren Rechner herunter, die sich tatsächlich in MS Project und andere Anwendungen einlesen lässt, das dieses Format verarbeiten kann. Damit können Sie beispielsweise einen ersten groben Plan mit dem Mindmanager vornehmen, diesen dann exportieren und die Detailplanung in Gantter vornehmen. Die Featuretiefe des Angebots ist noch nicht sehr ausgeprägt, aber bereits jetzt dürfen Sie gespannt darauf sein, was aus Gantter wird.

, ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes