Quillp – noch eine Gemeinschaft für Bücherfreunde

Seit ein paar Tagen bin ich Mitglied bei Quillp, einer Gemeinschaft für Leser und Autoren. Die Anmeldung ist schnell und unkompliziert. Das Design der Seiten gefällt mir aufgrund der Schlichtheit deutlich besser als etwa Lovelybooks, das ich optisch deutlich zu kommerziell finde. Die Betreiber haben viel von aktuellen Trends aus der Welt des ganzen Socialkrams aufgenommen. So findet sich bereits eine Statusmeldung a’la Twitter auf der eigenen Profilseite.

quillp

Nun ist bei einer Buch-Community wahrscheinlich nicht arg vieles Neues zu erfinden. Sie legen Bücher, die Sie gelesen haben oder lesen wollen, Regalen ab und charakterisieren sie mittels Tags. Außerdem besteht die Option, ein Buch gleich in die Hitliste der besten oder schlechtesten Bücher aufzunehmen. Anhand der eingestellten Titel macht die Plattform dann Vorschläge, welche anderen Mitglieder anhand ihrer Vorlieben zu „Lesefreunden“ werden könnten. Ebenfalls vorhanden ist die Suche nach anderen Mitgliedern in der Nähe.

Bedienung und Konzept haben mir so gut gefallen, dass ich Quillp weiter eine Chance gebe, mich davon zu überzeugen, meine Sammlung nicht mehr bei Reliwa zu pflegen, wo seit Monaten keine Weiterentwicklung erkennbar ist.

Technorati-Tags: , , ,

, ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes