Task2Gather – Aufgabenverwaltung und Projektmanagement auf einfache Art

projekt title

Vor wenigen Tagen habe ich Ihnen No Kahuna als neue Webanwendung für das Management von Projekten im Team vorgestellt. Mit Task2Gather möchte ich heute über eine Alternative dazu berichten. Auch bei diesem Service eröffnen binnen zweier Minuten ein kostenloses Benutzerkonto. Anschließend befinden Sie sich bereits mitten in Ihrem Arbeitsplatz. Die Oberfläche ist äusserst gut strukturiert und übersichtlich. Durch einfaches Anklicken des Pluszeichens in der Projektübersicht legen Sie ein neues Projekt an, in dessen Zusatzinformationen Sie sowohl eine Zeitschätzung als auch ein Fertigstellungsdatum eintragen.

task2gether 1

Ist das Projekt eröffnet, werden die Teilaufgaben in der Aufgabenliste eingetragen. Sie dürfen als Projektleiter zu jedem Projekt weitere Teilnehmer einladen, denen Sie dann auch Aufgaben zuweisen. Durch eine Baumansicht (Tree) ist es möglich, zu einer bestehenden Aufgabe Unteraufgaben anzulegen, die wiederum weitere Aufgaben enthalten dürfen.
In der eigentlichen Listenansicht sieht der eingeloggte Nutzer von diesen Beziehungen nichts, sondern kann sich auf die Reihenfolge und die Enddaten konzentrieren. Durch die Anlage von Unteraufgaben sind Sie als Projektmanager also in der Lage ganze Aufgabenpakete zu definieren.

Jede Aufgabe kann von den Teammitgliedern kommentiert werden. Kommentare und auch das Zuweisen einer Aufgabe zu einer Person werden in einer History protokolliert. Damit erinnert Task2Gather auch an ein Ticket-System.

Insgesamt hinterlässt der Dienst einen sehr vielversprechenden ersten Eindruck. Das Konzept ist leicht zu durchschauen, die Bedienung intuitiv. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Technorati-Tags: , , , ,

,

3 Antworten auf Task2Gather – Aufgabenverwaltung und Projektmanagement auf einfache Art

  1. Jan Möller 13/3/2010 at 20:26 #

    Ich habe sehr viele dieser Tools ausprobiert, letzten endes bin ich hier http://www.quassum.com hängengeblieben. Die Verbindung aus einfacher benutzung und dem Preis (für mein Team reicht das Kostenlose) super!

    • Stephan Lamprecht, Ahrensburg 14/3/2010 at 11:37 #

      Hallo, Jan,

      danke für den Hinweis auf diese Software, die ich noch nicht kannte. Werde ich mir mal bei Gelegenheit genauer ansehen.

  2. Joachim Perschbacher 5/4/2010 at 15:10 #

    Vielleicht lohnt sich für euch auch ein Blick auf unsere Software Quassum.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes