Noch ein Zeiterfassung – Tempo

Vor einigen Tagen habe ich an dieser Stelle über Rescue Time berichtet. Tempo ist wie das hier bereits besprochene Paymo ebenfalls eine webbasierte Zeiterfassung, die allerdings derzeit noch ohne einen Client für den Arbeits-PC auskommen muss. Nach der Eröffnung eines kostenlosen Benutzerkontos, das Ihnen allerdings lediglich die Zuweisung der gestoppten Zeiten zu einem Projekt und einem Mitarbeiter erlaubt, geben Sie in einem übersichtlichen Bildschirm die Beschreibung der Aufgaben ein und beginnen mit der Zeitmessung.

Zeiterfassung Tempo

Tempo unterstützt das Zuweisen von Tags, um die Übersicht in den erfassten Einträgen zu erleichtern. Die gespeicherten Daten exportieren Sie auf Wunsch nach Excel oder in Form eines Logbuches im PDF-Format. Wer sich für ein Bezahlmodell entscheidet, kann mit drei weiteren Logins für 9 Dollar im Monat auch auf eine Rechnungsfunktion zurückgreifen.

Technorati-Tags: , ,

Eine Antwort auf Noch ein Zeiterfassung – Tempo

  1. Anonymous 9/9/2008 at 10:45 #

    Probier doch auch mal TimePunch aus. http://www.timepunch.de

    TimePunch zeichnet die Arbeitszeit über ein Modul in der Taskleiste auf. Natürlich können die Zeiten auch nach Excel exportiert und verschiedene Berichte erstellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes