Ziemlich clever: Linux direkt unter Windows

Für einen Artikel habe ich mir am Wochenende einmal Andlinux etwas genauer angesehen. Ohne dem gedruckten Wort vorweggreifen zu wollen. Diese Distribution taugt wirklich etwas. Wenn Sie auf Ihre wichtigsten Linux-Anwendungen zurückgreifen wollen, ohne mit virtuellen Maschinen oder mehreren Partitionen zu jonglieren, lohnt sich ein Blick auf Andlinux.

andlinux 1

Nachdem Download genügt ein Doppelklick auf die Programmdatei, um mit der Installation zu beginnen. Das Setup ist nahezu selbsterklärend. Am schnellsten kommen Sie voran, wenn Sie statt des Samba-Zugriffs den angepassten Treiber nutzen, um auf die Windows-Partition zugreifen zu können. In der KDE-Variante sind alle wichtigsten Anwendungen dabei und falls etwas fehlt, passen Sie das Softwareangebot mit Synaptic schnell an Ihre Vorstellungen an. Eine rund Sache!

Technorati-Tags: ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes