Crossloop – DesktopSharing leicht gemacht

Sie werden von Freunden und Bekannten aus der Windows-Welt auch immer wieder um Rat und Tag bei Computerproblemen gefragt? Wer nicht länger durch blosses Erklären anderen auf die Sprünge helfen will, sondern das Problem direkt über eine Remote-Verbindung lösen möchte, sieht sich am besten einmal Crossloopan.

Auf beiden PC muss lediglich die Crossloop-Software installiert werden. Um jemanden Zugriff auf das eigene System zu geben, starten Sie lediglich die Software, die daraufhin einen zwölfstelligen Code erzeugt. Diesen geben Sie an Ihren Freund oder Bekannten weiter, der ihn in seine Crossloop-Software einträgt.

Das funktioniert ausgesprochen gut, sofern Sie nicht die höchste Bildqualität im Programm aktivieren. Änderungen an Ihrem Router oder der Firefall müssen Sie nicht vornehmen.

Die Verbindung erfolgt und verschlüsselt und alle Interaktionen sind sehr flüssig. Auf Wunsch ist auch die Darstellung des externen Systems im Vollbild möglich. Wird die höchste Darstellungstufe gewählt, ist eine schnelle DSL-Verbindung auf beiden Seiten aber notwendig, um flüssig zu arbeiten.

Oberfläche Crossloop

 

Technorati-Tags: ,

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes