Qype: Mövenpick Hotel Berlin in Berlin

BerlinHotel & ReisenHotels

Dieses Hotel hat alle meine Erfahrungen mit Mövenpick bei weitem in positiven Sinne übertroffen. Der Empfang ist herzlich, das Hotel groß, aber nicht so groß, dass man sich verloren vorkommt. Kein Frage, das Mövenpick ist kein Design-Hotel aber modern und geschmackvoll eingerichtet. Ich hatte ein Zimmer zur Rückseite heraus, das sich durch eine unglaubliche Raumhöhe (mehr als 4 Meter werden es gewesen sein) auszeichnete. Obwohl mitten in Berlin, war ruhiger Schlaf wie auf dem Lande möglich.

Das Zimmer sauber, Betten bequem. Herauszuheben: Wer zusätzliche oder spezielle Kissen benötigt, bestellt diese einfach an der Rezeption. Genügend Stauraum vorhanden. Neben einem großen Kleiderschrank gab es noch eine Kombinationsmöbel, in dem Jacken aufgehängt und andere Dinge verstaut werden können. Die Minibar ist gut sortiert und geht preislich in Ordnung.

Mein optisches Highlight: Das vom Zimmer durch eine Wand aus Glasbausteinen getrennte Badezimmer, das sehr schön und modern eingerichtet ist.

WLAN bzw. LAN ist nur kostenpflichtig über Swisscom zu bekommen, funktioniert aber schnell und stabil.

Das im Haus befindliche Restaurant bietet die üblichen Schweizer Spezialitäten an. Mein Tipp: Rösti Chickeria! Die Speisen lassen sich auch bis Mitternach auf das Zimmer bestellen!

Das Frühstücksbuffet ist üppig und bietet alles was der Herz begehrt. Für "Süßfrühstücker" bis zu Anhängern warmer und herzhafter Speisen. Auch hier wird man vom aufmerksamen Personal sehr gut umsorgt.

Mein Beitrag zu Mövenpick Hotel Berlin – Ich bin slamprecht – auf Qype

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes