Clipmarks: Immer diese Umlaute

Während Services zum Speichern von Bookmarks eine Weile wie Pilze aus dem Boden zu sprießen schienen, sind Angebote zum Ablegen ganzer Webseiten eher die Ausnahme. Mit Furl dümpelt seit Jahren ein immer noch recht populärer Dienst technologisch dahin, weswegen ich mich Ende 2005 für Clipmarks entschieden habe. Inzwischen haben die Anbieter eine neue Version ihrer Toolbar für den Firefox herausgebracht, und eine Reihe neuer Funktionen entwickelt.

Besonders gespannt war ich auf die Blog-Funktion. Damit markieren Sie nicht nur eine Webseite oder Teile davon, um den Inhalt in das persönliche Archiv zu stellen, sondern können zu diesem Clipping auch einen Beitrag für Ihr Blog verfassen. Die Einrichtung meines Blogs war auch problemlos möglich. Aber bei einem Testposting musste ich dann leider feststellen, dass Clipmarks ganz böse Probleme mit den deutschen Umlauten (zumindest UTF kodiert) hat. Und damit hatte sich der Test dieser schönen Funktion auch wieder erledigt. Schade, denn nach wie vor, gefällt mir Clipmarks ausgesprochen gut.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Gestaltet von Woo Themes